Zum Inhalt springen

Einstieg (Marie-Christin Meyer)

6. Mai 2018

Die siebte Klasse, in der ich zu Gast sein werde, hat ein stark unterschiedliches Leistungsniveau. Es gibt sowohl SundS die noch mit dem Lesen große Schwierigkeiten haben, als auch SundS die ein viel besseres Lese- und Sprachverständnis aufweisen und sich bei zu leichten Aufgaben schnell langweilen. Es gilt deshalb, den Unterricht möglichst breit aufzustellen, damit alle von dem Projekt profitieren können.

Die erste von mir begleitete Stunde findet wegen Brückentagen ect. erst gut am zehnten Tag des ZLWE-Projekt statt. Die SundS haben also bereits erste eigene Erfahrungen mit der Zeitung gesammelt und bestenfalls 10 Tage Silent Reading mit der LZ gemacht und Lesetagebuch geführt. In der ersten Stunde gilt es nun die Zeitung vom Aufbau und vom Inhalt gemeinsam mit den Kindern zu ordnen.

-Was für Artikel fanden die Kinder heute interessant? (Sammeln an der Tafel) Aus welchen Rubriken? -> Was ist eine Rubrik? (gemeinsame Durchsicht der ausgewählten Artikel des heutigen Tages)

Was finde ich unter den entsprechenden Rubriken? (Heute, Lokales, Der Norden, KINA, Anzeigen, Politik, Blickpunkt, Sport, Medien/Wetter, Aus aller Welt (…)) -> detailliert nur für die Kinder interessante Rubriken besprechen

Suchspiel in der LZ: z.B. Spruch des Tages raussuchen, wie warm wird es in Lüneburg, was läuft im ZDF um 20:15, auf welcher Seite beginnt der Sportteil (die Fragen der Schwierigkeit nach ordnen, jeder kommt so weit wie er kommt, danach besprechen der Ergebnisse)

-ggf. wenn noch Zeit übrig ist: was ist der Unterschied zwischen einer Anzeige und einem redaktionellen Artikel? Was kennzeichnet Anzeigen, wie erkenne ich sie?

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: